Großer Barmherzigkeitssonntag in Biberach a.d. Riß

Am vergangenen Sonntag durften wir mit zahlreichen Besuchern in der großen Stadtpfarrkirche St. Martin in Biberach/Riß den Barmherzigkeitssonntag feiern. Nach einer halbstündigen Einstimmung und inneren Vorbereitung auf die Hl. Messe eröffnete Stadtpfarrer Ruf um 19 Uhr die Eucharistiefeier, in der den Teilnehmern gleich zu Beginn der Ursprung und der Inhalt des Festes der göttlichen Barmherzigkeit nahegebracht wurde. Die sehr festliche Hl. Messe ging über in eine von Lobpreis und Impulsen gestaltete Anbetungszeit vor dem eucharistischen Herrn, die spür- und hörbar von tiefer Osterfreude und dem Geist der Auferstehung durchdrungen war. Zahlreiche Menschen reihten sich ein in die Warteschlangen vor den sechs Beichtpriestern, die an diesem Abend sehr in Dienst genommen wurden. Zu unserer Freude wurde dieses Fest deshalb außerplanmäßig um knapp eine Stunde verlängert, sodass wir nach gemeinsamen Gebet für Papst und Kirche gegen halb elf mit dem eucharistischen Segen endeten.

Wir danken allen, die in irgendeiner Art und Weise zu diesem wirklich mächtigen Barmherzigkeitssonntag beigetragen und einen schönen Rahmen geschaffen haben, in dem viele Teilnehmer das Geschenk der Beichte und der innigen Gemeinschaft mit Gott (neu) entdecken und erleben durften.