Fahrt nach Berlin zum Marsch für das Leben

Auch dieses Jahr begaben sich unzählige Lebensschützer und Lebensschützerinnen auf den Weg nach Berlin, um am Marsch für das Leben teilzunehmen. Neu dieses Jahr war, dass die JUGEND 2000 Regensburg die Organisation für den Bus ihrer Heimatdiözese übernahm. Schon sehr früh machten sich die Verteidiger des Lebens auf den Weg, um rechtzeitig beim Beginn der Kundgebung vor dem Brandenburger Tor da zu sein. Und ihre Mühen waren nicht vergebens. So traf die Gruppe aus Regensburg sehr schnell auf ihren Bischof Rudolf Voderholzer, der sich seit Jahren intensiv für den Schutz des Lebens einsetzt und für nicht wenige somit ein leuchtendes Vorbild ist. Nach der Kundgebung, bei der auch Bernarda Brunovic ihren Dank an die Pro-Lifer durch ihr neues Lied „Welcome to Earth“ ausdrückte, konnte der Schweigemarsch durch das Herz der Hauptstadt ohne größere Probleme stattfinden. Abschluss der Veranstaltung bildete ein ökumenischer Gottesdienst, an dem gleich mehrere katholische Bischöfe teilnahmen. Am Ende des Tages war es also gelungen, nicht nur Bischof Voderholzer den Rücken zu stärken, sondern auch ein kraftvolles und lebendiges Zeugnis für das Leben zu geben! Deo Gratias!